Newsletter

Allgemeine Geschäftsbedingungen

(Widerrufsbelehrung siehe § 5)

 

§ 1       Allgemeines

1.1       Vertragsparteien für die per Daten-Download auf www.styriabooks.verlags-shop.de erhältlichen Produkte sind die Verlagsgruppe Styria GmbH, Lobkowitzplatz 1, 1010 Wien (im Folgenden als „Styria“ bezeichnet) und der Kunde.

1.2       Styria erbringt alle Leistungen ausschließlich auf der Grundlage der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Styria ist jederzeit berechtigt, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen einschließlich aller eventuellen Anlagen zu ändern oder zu ergänzen.

1.3       Entgegenstehende, zusätzliche oder von unseren Geschäftsbedingungen abweichende Regelungen werden nur anerkannt, wenn Styria diesen im Einzelfall ausdrücklich und schriftlich zugestimmt hat.

Falls die Regelungen dieses Allgemeinen Geschäftsbedingungen trotzdem mit Regelungen anderer Geschäftsbedingungen in Konflikt geraten sollten, gelten im Zweifel die Regelungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Styria.

 

§ 2       Vertragsabschluß

2.1       Jeder Kunde erhält als Besucher des Online-Shops unter www.styriabooks.verlags-shop.de automatisch einen „Warenkorb“ in welchem die ausgewählten Produkte gesammelt werden. Sobald der Online-Shop verlassen wird, ohne dass ein verbindliches Angebot durch den Kunden abgegeben wird, verfällt der Inhalt des Warenkorbes. Ein Rechtsgeschäft ist in diesem Fall nicht zustande gekommen. Eine Bestellung über alle im „Warenkorb“ befindlichen Produkte gibt der Kunde mit dem Absenden der Bestellung ab indem der Kunde auf den Button „Zahlungspflichtig bestellen“ klickt. Diese Bestellung stellt ein bindendes Angebot an Styria zum Abschluß eines Kaufvertrages dar. Bei allen von Styria auf www.styriabooks.verlags-shop.de angebotenen E-Books kommt der Kaufvertrag mit Bezahlung des Kaufpreises zustande. Die erworbenen digitalen Produkte werden im Kontobereich des Kunden zum Download (herunterladen) bereitgestellt.

2.2       Alle von Styria zum Abruf bereit gehaltenen Waren- und Preisbeschreibungen sind unverbindlich. Sie sind freibleibend und eine unverbindliche Aufforderung an den Kunden, bei Styria Waren zu bestellen. Sollten auf Webseite www.styriabooks.verlags-shop.de Schreib- oder Rechenfehler enthalten sein, behält sich Styria die Annahme des Angebots vor. Dies gilt insbesondere auch für zwischenzeitliche Preisanpassungen, welche bei den das Angebot umfassenden Produkten vorgenommen worden sind.

2.3       Alle Produkte sind auf dem Medienserver von Styria gespeichert. Die erworbenen Produkte können ausschließlich im Kundenkonto (nach Login) des Kunden unter www.styriabooks.verlags-shop.de betrachtet bzw. heruntergeladen werden.

 

§ 3       Speicherung des Vertragstextes/Datenschutz

3.1       Die Bestellung und die eingegebenen Bestelldaten werden von Styria gespeichert.

3.2       Der Kunde ermächtigt Styria mit dem Absenden der Bestellung, die im Zusammenhang mit der Geschäftsbeziehung erhaltenen Daten im Sinne des Datenschutzgesetzes zu verarbeiten, zu speichern, auszuwerten und zu nutzen (auch zu Werbzwecken).

3.3       Der Kunde kann jederzeit Auskunft über seine gespeicherten Daten verlangen, von seinem Recht auf Berichtigung Gebrauch machen und die Einwilligung zurücknehmen.

3.4       Sofern der Kunde den E-Mail-Newsletter abonniert hat, wird dieser an die im Benutzerkonto gespeicherte E-Mail-Adresse gesendet. Der Newsletter enthält aktuelle Informationen und Hinweise auf Angebote und Aktionen. Wenn der Kunde diese E-Mail nicht mehr erhalten möchte, kann über einen in der jeweiligen E-Mail integrierten Link bzw. per E-Mail direkt an office@styriabooks.at jederzeit die Austragung aus dem Verteiler veranlaßt werden.

 

§ 4 Preise, Zahlungsbedingungen, Eigentumsvorbehalt

4.1       Der Kunde kann die bestellten Produkte mit Hilfe der im Rahmen des Bestellvorgangs angebotenen Zahlungsarten bezahlen. Der Kaufpreis wird sofort nach Erhalt der Bestellbestätigung fällig. Der Versand der Rechnung erfolgt per E-Mail. Styria behält sich den Ausschluß bestimmter Zahlungsarten vor.

4.2.      Die Erteilung einer Nutzungslizenz im Zusammenhang mit einem Datei-Download erfolgt vorbehaltlich der vollständigen Bezahlung aller Ansprüche, die aus der Bestellung bei resultieren.

4.3       Der Kunde ist zur Aufrechnung nur berechtigt, sofern und soweit seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt, unbestritten oder von Styria anerkannt sind.

4.4       Für den Fall, daß bei Zahlung per Lastschrifteinzug die Lastschrift zurückgegeben oder nicht einlösbar ist, ermächtigt der Kunde mit Abgabe der Bestellung seine Bank, Styria seinen Namen und seine aktuelle Anschrift zu übermitteln.

 

 

 

Beginn der Widerrufsbelehrung

 

§ 5 Widerrufsbelehrung

 

Widerrufsrecht

 

Sie können ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312 g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

 

Verlagsgruppe Styria GmbH & Co. KG

Lobkowitzplatz 1

1010 Wien, Österreiche

Telefaxnummer: +43 (0) 1512 - 880875

E-Mail-Adresse: office@styriabooks.at

 

Ein Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind (z. B. E-Books) (§ 312 d Absatz 4 Nr. 1 BGB).

 

Widerrufsfolgen

 

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z. B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz nur leisten, soweit die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Für die Verschlechterung der Sache und für die gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

 

Ende der Widerrufsbelehrung

 

 

 

§ 6 Nutzungsvoraussetzungen von E-Books

6.1       Der Kunde erwirbt ein einfaches, nicht übertragbares, vor vollständiger Zahlung der Lizenzgebühr widerrufliches Recht zur Nutzung des angebotenen Titels für den persönlichen Gebrauch. Dem Kunden wird an den E-Books kein Eigentum verschafft.

6.2       Der Inhalt eines E-Books darf vom Kunden vorbehaltlich abweichender zwingender gesetzlicher Regeln weder inhaltlich noch redaktionell verändert werden.

6.3       Der Kunde darf entsprechend den jeweiligen Produktbeschreibungen Kopien des E-Books zum privaten oder sonstigen eigenen Gebrauch erstellen, auf Leseendgeräte speichern und auf diesen Geräten bestimmungsgemäß nutzen. Eine weitergehende Nutzung, insbesondere die Weitergabe, Bearbeitung, Vervielfältigung oder Reproduktion, Distribution, Veröffentlichung oder öffentliche Zugänglichmachung der E-Books, vollständig oder in Teilen davon, ob in digitaler Form, per Datenfernübertragung oder in analoger Form wird dem Kunden nicht gestattet und ggf. strafbar. Alle Rechte, insbesondere Urheberrechte, stehen ausschließlich dem Verlag, dessen Autoren bzw. Lizenzgebern zu.

6.4       Digitale Produkte können mit technischen Schutz- und Kontrollmaßnahmen individuell markiert sein.

6.5       Der Kunde kann im Benutzerkontobereich die bereits erworbenen digitalen Produkte erneut Herunterladen (Reload). Styria behält sich vor, diesen freiwilligen Service jederzeit vorübergehend oder auf Dauer einzuschränken oder zu beenden oder einzelne E-Books aus dem Benutzerkonto zu löschen (insbesondere bei Rechtsverletzungen). Davon ausgeschlossen sind digitale Produkte, die der Kunde bereits heruntergeladen hat und auf einem eigenen Speichermedium (PC, E-Book-Reader, u. ä.) gesichert hat.

 

§ 7 Gewährleistung und Haftung

7.1       Styria schließt seine Haftung für Pflichtverletzungen aus, sofern diese keine wesentlichen Vertragspflichten, Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder Garantien betreffen oder durch grobes Verschulden (Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit) von Styria entstanden sind. Gleiches gilt für Pflichtverletzungen unserer Erfüllungsgehilfen.

7.2       Styria übernimmt keine Haftung für die ständige und ununterbrochene Verfügbarkeit seiner Internetpräsenz sowie für technische oder elektronische Fehler des Onlineangebotes.

7.3       Styria haftet ferner nicht für Schäden, die dadurch entstehen, daß Unbefugte mit Hilfe des dem Nutzer zugeordneten Paßwortes bei Styria Bestellungen aufgeben.

7.4       Die Angaben zu den Waren stellen lediglich Produktbeschreibungen dar und sind keine Zusicherung von Eigenschaften oder Garantien.

 

§ 8 Kundenrezensionen

Verfasst der Kunde für von Styria angebotene Titel eine Kundenrezension, ist Styria berechtigt, diesen Text anonymisiert in allen Webshops sowie Social Media Auftritten von Styria anzuzeigen. Styria behält sich vor, eine Rezension nicht oder nur für einen begrenzten Zeitraum und, soweit dies aus rechtlichen Gründen geboten ist (z. B. bei Verletzung von Persönlichkeitsrechten), gekürzt anzuzeigen. Kundenrezensionen geben ausschließlich die Meinung der Kunden wieder und stimmen nicht unbedingt mit der Auffassung von Styria überein.

 

§ 9       Schlußbestimmungen

9.1       Alle Vereinbarungen oder Änderungen getroffener Abreden sowie Zusicherungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Textform (§§ 126b, 127 BGB).

9.2       Erfüllungsort für Lieferung und Zahlungen sowie Gerichtsstand ist Wien, Österreich.

9.3       Für die Rechtsbeziehungen zwischen dem Kunden und Styria gilt ausschließlich deutsches Recht ohne die Verweisungsnormen des Internationalen Privatrechts (IPR) sowie unter Ausschluß des UN-Kaufrechts (CISG).

9.4       Sollten einzelne Bestimmungen unwirksam, unvollständig oder undurchführbar sein, so berührt dies die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht. Anstelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung gilt eine solche wirksame und durchführbare Regelung als vereinbart, deren Wirkungen dem erkennbaren Willen der Parteien und deren wirtschaftlichen Zielsetzung möglichst nahekommt. § 139 BGB findet keine Anwendung.

 

Stand: August 2014

 


has been added to your wishlist.

Continue shopping My wishlists